zum Inhalt springen

ILIAS Lernmodule Konzeption & Entwicklung

Zielgruppe

Angehörige der UzK, die ein ILIAS-Lernmodul erstellen möchten

Vorwissen der Kursteilnehmer*innen

Grundlegende ILIAS-Kenntnisse

 

Ziel dieser Schulung

Ziel dieser Schulung ist es, die Teilnehmenden in die Lage zu versetzten, ILIAS-Lernmodule mit Mehrwert und unter Gesichtspunkten der Benutzerfreundlichkeit und des didaktischen Designs zu konzipieren und zu realisieren. Am Ende dieses Blended Learnings ist ein Lernmodul entstanden, welches die Teilnehmenden vorstellen und so Gelegenheit, für ein konstruktives Peer-Feedback, erhalten. Im Folgenden finden Sie eine Beschreibung der Inhalte der jeweiligen Präsenz- und Onlinephasen.

 

Inhalte des ersten Präsenz-Termins 06.11.2017 13:00 - 15:00 (2 Stunden)

Kennenlernen der Teilnehmenden, des Ablaufs und der Lernumgebung auf ILIAS.

Vorstellung der Grobkonzepte.

 

Inhalte der ersten online-Phase 06.11.2017 bis 11.12.2017

Während dieser ersten online-Phase erarbeiten die Teilnehmenden Ihr eigenes Konzept und erstellen ggf. bereits erste Materialien. Um den Peer-Austausch auch während dieser online-Phase zu garantieren wird ein Forum etabliert. Hier können die Teilnehmenden Fragen stellen, Bilder hochladen und Ihre Fortschritte mit den anderen teilen.

Materialien:

  • Lernmodul und Handout „Konzipierung von Blended Learnings“
  • Diverse Raster und Tabellen die Sie während der Konzipierung Ihres E-Learning Szenarios unterstützen werden.

 

Inhalte der zweiten Präsenz-Termins 11.12.2017 13:00 - 17:00 (4 Stunden)

Die Teilnehmenden stellen ihre Konzepte und die ersten Materialien vor. Ziel ist es in angenehmer Atmosphäre Peer-Feedback zu geben und zu erhalten. Im Anschluss erfolgt noch ein wenig Input von meiner Seite:

  • Sichern der Ergebnisse: Kopieren, Export- und Importfunktion
  • Die Helferlein für Phase 2: Schulungsmaterial und die ILIAS online Hilfe

 

 

 

Inhalte der zweiten online-Phase 11.12.2017 bis 22.03.2017

Materialien:

  • Lernmodul und Handout zu „Das ILIAS-Lernmodul“
  • Lernmodul und Handout „Seitengestaltung – Anleitungen, Tipps und Tricks“
  • Natürlich steht nach wie vor das Forum im Sandkasten zur Verfügung

Während dieser zweiten online-Phase erstellen die Teilnehmenden Ihr Lernmodul. Um den Peer-Austausch weiterhin zu garantieren bleibt das Forum aktiv.

 

Inhalte des dritten Präsenz-Termins 22.03.2017 13:00 - 17:00 (4 Stunden)

Die Teilnehmenden stellen ihre eigenen Lernmodule dem Plenum vor. Es soll ein kreativer konstruktiver Austausch angeregt werden.

 

Für Nachfragen bezüglich des Workshops wenden Sie sich bitte an

Dr. Nicole Haack

Tel.: +49 (0) 221-470 1358

Mail: nhaack(at)uni-koeln.de

 

Die Anmeldung zu diesem Workshop finden Sie auf der RRZK-Homepage.